Sie sind hier: Ihre Veranstaltung Verpasst  
 IHRE VERANSTALTUNG
Verpasst

DAS RUTZ KOCHT FÜR DEN PAPST

Die Weinbar Rutz kocht für den Papst




 

Marco Müller - frisch gekürter Meisterkoch Berlins 2011 - kocht für den Heiligen Vater

Marco Müller, Küchenchef der Weinbar Rutz, Träger eines Michelin-Sterns sowie von 17 Gault-Millau-Punkten und Berliner Meisterkoch 2011, wurde mit seinem Team beauftragt, für Papst Benedikt XVI. und die päpstliche Delegation unter Führung von Kardinalstaatssekretär Bertone zu kochen. Den Auftrag erteilte der Direktor der Erzbischöflichen Vermögensverwaltung Georg J. Ernsting (Hotel Aquino Tagungszentrum Katholische Akademie).

Vor dem Lunch traf sich das Oberhaupt der Katholischen Kirche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem persönlichen Gespräch im Haus der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin-Mitte.

Da es sich um ein Arbeitsessen in privater Atmosphäre handelte, wurde von Ernsting und Müller ein solides Menü auf höchstem Geschmacksniveau in handwerklicher Vollendung konzipiert. "Wir wollten aus dem Lunch keine Galaveranstaltung machen, vielmehr kam es uns darauf an, dem Heiligen Vater ein leichtes, aber kraftvolles Menü zu reichen." Für den 41-jährigen Marco Müller und sein Team war es eine große Ehre, seine kreative Küche mit folgendem Menü präsentieren zu dürfen:




 



 

Auf den Tischen eingesetzt:
Butter Anis, Kartoffelparmesanbrot & Oliven Focaccia, Sal Martin Meersalz

Vorspeise
Vichy Saibling und Amalfizitrone mit Mandelstaub

Hautpgericht
Confierte Rinderbrust und Rosmarin, Gartenbohnen

Dessert
Halbflüssiger Frankfurter Pudding mit Haselnuss, Sauerampfereis

Ab Freitag, 23.09.2011 gibt es dann das päpstliche Menü in der Weinbar Rutz für 59,50 € (exklusive Wein) für jedermann zu genießen.




Joschka und Herr Fischer beim Rutz | Deutschlands Sommeliers entern wieder das Rutz!

Druckbare Version